Daniel Sergio auf Platz 5 in Bremen

Daniel Sergio im Finale über 800 m Daniel Sergio im Finale über 800 m

Eine Woche nach dem Erfolg von Lea Kruse traten Clara Braun und Daniel Sergio bei der U16 DM in Bremen an. Beide nahmen bei ihrem ersten Einzelstart bei Deutschen Meisterschaften die 800 m in Angriff. Clara lief im zweiten Vorlauf der W15 auf einen sechsten Rang in 2:22,19 min. Nach einigen Minuten der Spannung stand fest, dass diese Zeit nicht ganz für einen Finalplatz reichen würde. Trotzdem hat sich Clara sehr gut verkauft und in dieser Saison gezeigt, dass sie auch in den älteren Jugendklassen eine Kandidatin für die nationalen Titelkämpfe sein wird.    
Daniel Sergio kontrollierte als zweiter seines Vorlaufs das Renngeschehen in 2:04,28 min. Entgegen der Ausschreibung, wonach die ersten beiden eines Vorlaufs sich für das Finale qualifiziert hätten, hieß es anschließend jedoch, dass die Laufzeit das alleinige Kriterium sei. Da Daniel den langsamsten Lauf erwischte wurde er vorrübergehend nur für das B Finale gelistet. Nach einem Gespräch mit der Wettkampfleitung stand jedoch fest: Daniel darf im A Finale noch einmal laufen und im Kampf um die Medaillen eingreifen. Dies tat er am Folgetag in einem erwartungsgemäß schnellen Rennen. Drei Konkurrenten konnte er abschütteln, auf der Zielgeraden kam er jedoch nicht mehr ganz vorne heran, sodass am Ende ein starker fünfter Platz und eine Zeit von 2:01,73 min zu Buche stand. Auch für ihn ist diese Platzierung ein schöner Erfolg, die eine starke Saison mit Medaillen auf Westfalen- und NRW Ebene abrundete.